“#NoBillag und die Risiken für das kulturelle Basel” – am 12.02. in der KaBar

Written by on 5. February 2018

Die No-Billag-Initiative stellt nicht nur die nationale und lokale Medienlandschaft vor grosse Herausforderungen. Vom Thema betroffen ist auch die ganze Kulturbranche. Bei einer Annahme der Initiative gäbe es sowohl für die Basler Musik- und Literaturzene grosse Risiken wie auch für die Filmbranche, die Veranstalter von kulturellen Events, die Kulturwirtschaft und die Sportverbände.

Am 12. Februar, ab 18:30 Uhr, laden Radio X und KREAB zu unserer Info-Veranstaltung ein. Die KaBar gewährt uns freundlicherweise Gastrecht. Vertreterinnen und Vertreter aus unterschiedlichen Kultursparten stellen sich der Frage:

Welches sind die Gefahren von #NoBillag für die Kulturstadt Basel?

Anhand von persönlichen Statements erfahren wir, wie unsere Gäste und ihre Verbände von einer Annahme der No-Billag-Initiative direkt betroffen wären.

Es werden sprechen:

Dirk Schulz (KREAB)
Anna Thommen (Balimage)
Sandro Bernasconi (Kaserne)
Katrin Eckert (Literaturhaus)
Marco Liechti (Sport Basel)
Seline Kunz (RFV)
Danielle Bürgin (Radio X)
Begrüssung: Thomas Jenny (Radio X)
Moderation: Elias Schäfer (KREAB)

Link zum Regionalen NeinzuNoBillag-Komitee:

http://www.bs-bl-nein-zu-nobillag.ch/


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


ArabX

ArabX

Current track
TITLE
ARTIST

Background